Küchenmaschinen im Test – Küchengeräte Testberichte

Küchenmaschinen sind wahre und besonders wertvolle Helfer in der Küche, durch die unterschiedliche Arbeiten übernommen werden können. Je nach Modell können Küchenmaschinen schon längst nicht mehr nur Lebensmittel zerkleinern oder Teig vermengen, sondern haben noch viele weitere Details vorzuweisen. Sie fungieren ebenfalls als Entsafter, als Fleischwolf oder sogar zum direkten Zubereiten der Speisen. So lassen sich zahlreiche Programme abspielen und auch die Kapazität einiger Produkte ist enorm. Dank der großen Auswahl unterschiedlicher Geräte von namhaften Herstellermarken wie Bosch, Kenwood, Philips und Co. ist nicht nur für jedes Budget die passende Küchenmaschine vorhanden, auch die individuellen Anforderungen der Nutzer werden erfüllt. So lassen sich auch leckere Eintöpfe, Saucen und Gemüse zubereiten, ohne dafür lange in der Küche zu stehen.

Testsieger
Krups Prep&Cook...
Profigerät
Kenwood Cooking Chef...
Preis-Leistungs-Sieger
Philips HR7778/00...
Krups Prep&Cook HP5031
Kenwood Cooking Chef
Philips HR7778/00
note 1,0
note 1,1
note 1,3

Kochfunktion
verlässliche Bauweise
viele Funktionen
leiser Betrieb
TOP Preis/Leistung

Kochfunktion
starker Motor
Profigerät
leiser Betrieb
etwas hoher Preis

viel Zubehör
gute Verarbeitung
zuverlässiger Betrieb
absoluter Kampf-Preis
keine Kochfunktion

469,95 EUR
875,90 EUR
185,89 EUR
Testsieger
Krups Prep&Cook...
Krups Prep&Cook HP5031
note 1,0

Kochfunktion
verlässliche Bauweise
viele Funktionen
leiser Betrieb
TOP Preis/Leistung

469,95 EUR
Profigerät
Kenwood Cooking Chef...
Kenwood Cooking Chef
note 1,1

Kochfunktion
starker Motor
Profigerät
leiser Betrieb
etwas hoher Preis

875,90 EUR
Preis-Leistungs-Sieger
Philips HR7778/00...
Philips HR7778/00
note 1,3

viel Zubehör
gute Verarbeitung
zuverlässiger Betrieb
absoluter Kampf-Preis
keine Kochfunktion

185,89 EUR

Über www.Küchenmaschine.info

küchenmaschinen vergleich

Mittlerweile bietet der Markt im Bereich der Küchenmaschinen eine besonders große Auswahl an unterschiedlichen Modellen von verschiedenen Herstellermarken an. Diese unterscheiden sich jedoch nicht rein in ihrem Preis, welcher in die Kategorien günstig, Mittelklasse und Luxusklasse eingeteilt werden können, sondern vor allem in den unterschiedlichen Funktionen, welche Nutzer durch die Verwendung einer Küchenmaschine geboten bekommen. Neben besonders bekannten Herstellern, wie zum Beispiel AEG, Bosch und Braun haben auch Marken wie Ambiano, Moulinex und Supercook auf diesem Markt Fuß gefasst. Ebenso die Maschinen von Krupps, WMF, Kitchenaid und Magimix gehören zu den echten Allroundtalenten in der Küche und können im Küchenmaschine Test überzeugen.

bosch-küchenmaschine-logo    krups-küchenmaschine-logo    kitchenaid-küchenmaschine-logo

Kein Wunder also, dass sogar viele prominente Köche auf Küchenmaschinen zurückgreifen und sich somit ein Stück Luxus in die Küche holen. Zu den wohl bekanntesten Köchen gehört Jamie Oliver, welcher mit seiner Sendung Tausende Kochfans begeistert und auf die Hilfestellung der praktischen Küchenhelfer setzt und begeistert vom Küchenmaschine Test ist. Während hier einige Nutzer von Anfang an Vorlieben für unterschiedliche Marken wie Kitchenaid oder Phillips haben, lassen sich andere durch die große Auswahl, welche sie online bekommen, inspirieren.

Wie funktioniert eine Küchenmaschine?

Wie funktioniert eine Küchenmaschine

Die elektrischen Küchenmaschinen sind einfach zu bedienen und verfügen in der Regel über eine Bedienungsanleitung, welche Schritt für Schritt den genauen Ablauf erklärt und aufzeigt, wie man das jeweilige Programm abspielen muss.. Diese hat in der Regel auch den Hinweis, welche Kapazität vorhanden ist oder was bei Reinigungen und Co. beachtet werden muss. Je nachdem, um welches Modell es sich handelt, beherrschen diese das  Entsaften, Pürieren, Kneten, Rühren oder sogar Dampfgarren und Kochen. Zusätzlich gibt es Ausführungen, die Raspeln und Mahlen können sowie Modelle, welche als Fleischwolf dienen. Während es natürlich ebenfalls einzelne Rührgeräte gibt und Küchenmaschinen, die nur für einzelne Aufgabe gedacht sind, gibt es ebenso die Alleskönner unter den Geräten, mit denen man dank unterschiedlichem Zubehör so ziemlich alles machen kann. Der Küchenmaschine Test hat diesbezüglich gezeigt, wie verschieden die einzelnen Modelle doch sind.

Küchenmaschinen arbeiten wesentlich schneller und leichter und bringen einen gewissen Komfort mit sich. Je nachdem, welche Arbeiten nun erledigt werden sollen, bieten einige Modelle unterschiedliche Aufsätze und Zubehör an. Und auch die Kapazität in der Schüssel, wie viel KG teig zum Beispiel verarbeitet werden kann, ist von Maschine zu Maschine sehr verschieden. Rührstab, Klingen und Co. werden also vor der Inbetriebnahme angebaut, sodass das Rühren, Zerhacken und Vermengen kein Problem mehr darstellt. Des Weiteren gibt es nun noch eine große Programmauswahl, die natürlich ebenfalls zu beachten ist. Der Nutzer wählt also zuvor aus, was genau zu tun ist, sollte dieses anschließend kurz prüfen und schon kann es losgehen. Beim Backen und Kochen sowie Dampfgarren gibt es oftmals noch die Temperaturauswahl, damit die unterschiedlichen Gerichte dank der Küchenmaschine hervorragend gelingen.

Die Geschichte der Küchenmaschine

Die Geschichte der Küchenmaschine

Schon lange gibt es Küchenmaschinen auf dem Markt, welche der modernen Hausfrau in der Küche schon damals mit unterschiedlichen Funktionen zur Hand gehen sollte. In den 1950er Jahren kam das die erste Küchenmaschine auf den Markt, welche rein optisch betrachtet bereits Ähnlichkeiten zu den heutigen Geräten aufwiesen. Im Jahr 1952 brachte Bosch das Modell „Neuzeit“ auf den Markt, welches neben der Rührschüssel auch noch einen Standmixeraufsatz hatte, sodass das Mixen, Rühren und Reiben endlich nicht mehr per Hand gemacht werden musste.

Mit den Jahren wurden genau diese Modelle als Vorbild genommen und immer weiter entwickelt. Sie wurden immer moderner, leiser und wiesen weitere praktische Funktionen auf. Im Gegensatz zu früher ist auch der Antrieb und auch die Anzahl an Watt moderner geworden. Während damals die Funktionen noch sehr begrenzt waren, ist das heute nicht mehr der Fall. Hier gibt es echte Allroundtalente, mit denen Nutzer kaum noch etwas selber machen müssen und welche im Küchenmaschine Test durchweg begeistern. Nicht nur der Komfort an sich ist enorm, auch die damit einhergehende Zeitersparnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen. So gibt es Modelle, wie zum Beispiel den bekannten Thermomix, welcher völlig automatisch komplette Gerichte zubereitet, ohne das Nutzer selbst danebenstehen müssen. Dieser ist jedoch auch der Kategorie der Luxusmodelle zuzuordnen. Auch die Kapazität der einzelnen Ausführen hat sich verbessert, sodass auch der Mixer in der Küche problemlos ersetzt werden kann. In Sachen Material gibt es neben Edelstahl heutzutage auch leichte Kunststoffprodukte sowie Materialkombinationen. Das bedeutet, dass zum Beispiel Teile der Maschine aus Kunststoff gefertigt wurden, Schüsseln und Co. jedoch aus Edelstahl. Ob nun Kunststoff oder Edelstahl ist in der Regel durch einen Hinweis aus der Packung der Produkte zu finden. Zusätzlich kommen immer mehr Marken auf den Markt, sodass es neben Bosch auch Philips, Kenwood oder Vorwerk geschafft haben, Fuß zu fassen.

Welche Arten von Küchenmaschinen gibt es?

Der Begriff Küchenmaschine passt auf die unterschiedlichsten Geräte, welche in einer Küche zum Einsatz kommen. Genauer gesagt kann dieser Begriff für alle Geräte verwendet werden, welcher zwei unterschiedliche Funktionen miteinander verbindet. So zum Beispiel eine Küchenmaschine, die nicht nur das Rühren übernimmt, sondern ebenfalls die Raspelfunktion beherrscht. Die eigentliche Küchenmaschine unterscheidet sich jedoch grundsätzlich von den typischen Handrührgeräten. Diese weist wesentlich mehr Funktionen auf und bietet Nutzern somit einen besonders hohen Komfort.

Die unterschiedlichen Modelle unterscheiden sich unter anderem in der Leistung des Motors. Während die Küchenmaschinen mit einer Leistung von durchschnittlich 350 Watt eher zum Zerkleinern von Gemüse oder dem Schlagen von Sahne verwendet werden, lassen sich hier auch kleinere Teigmengen vermengen. Sollten jedoch auch größere Mengen an Teig zubereitet werden, so sollte die Wattzahl der Küchenmaschine schon wesentlich höher ausfallen, was auch auf die Rührschüssel Kapazität zutrifft. Die Kapazität der Rührschüssel wird om der Regel in Liter angegeben. Dieser Hinweis gilt beim Kauf also auf jeden fall zu beachten. So gibt es ebenso die durchschnittliche Leistung von 500 – 800 Watt. Hier sind die Motoren bereits leistungsstärker, um auch weitere Aufgaben, wie zum Beispiel das Entsaften zu übernehmen. Wer auf der Suche nach einer wirklich sehr hochwertigen Küchenmaschine ist, mit der nicht nur der Teig gerührt, sondern auch die Mahlzeit gekocht werden kann, sollte nicht nur in Sachen Leistung eine höhere Wattzahl auswählen und diese genau prüfen, sondern auch das Budget etwas höher ansetzen. Während die Maschinen, welche man online kauft diesen Hinweis oft ind er Produktbeschreibung aufzählen, ist diese Angabe bei anderen auf dem Karton neben der Angaben von Liter und weiteren Details aufgelistet.

Die Rührsysteme

Die einzelnen Modelle unterscheiden sich jedoch nicht nur in der Leistung oder der Rührschüssel Kapazität. Mittlerweise weisen die unterschiedlichen Küchenmaschinen von Markenherstellern wie Bosch, Kitchenaid, Kennwood, Phillips und AEG verschiedene Rührsysteme auf, nachdem Teig und Co. gerührt werden um im Küchenmaschine Test unterschiedlich bewertet wurden. Bei der Frage, wie viel Teig mit den Rührsystemen zubereitet werden kann, spielt allerdings die Kapazität der Schüssel eine wichtige Rolle. Hier stellt der Hersteller meistens eine Angabe in KG. Welche das sind und wie diese funktionieren, stellen wir im Folgenden genauer vor:

Einfaches Rührsystem

küchenmaschinen-mit-einfachem-rührsystem

Beliebte Küchenmaschinen mit planetarischem Rührsystem
Philips HR7778/00
Nutri Ninja
Küchenmaschinen mit einem einfachen Rührsystem sind in der Regel preisgünstige Einsteigermodelle mit viel Zubehör und Basis-Technik.

Bei dieser Rührvariante wird nur eine einzige Rotationsachse verwendet. Hierbei handelt es sich um die gleiche Technik wie bei einem typischen Mixer sowie dem normalen Handrührgerät. Dieses Rührsystem dreht sich also nur um eine Achse. Der Küchenmaschine Test hat ergeben, dass sich mit diesem einfachen Rührsystem lassen vor allem die leichteren Zutaten verrühren, wozu unter anderem Sahne oder die nicht ganz so festen Teigwaren zählen. Leider eignen sich diese Maschinen jedoch nicht für schwereren Teig oder aber für das Vermengen von Hackfleisch für Frikadellen oder Ähnliches. Hier arbeitet die Maschine nicht so sauber wie bei den andren Rührsystemen. Ein Vorteil ist jedoch der oftmals günstigere Preis eines solchen Modells. Leider ist auch das Ergebnis oftmals nicht so gleichmäßig wie bei hochwertigeren Ausführungen.

3D Rührsystem

küchenmaschinen-mit-3D-rührsystem

Beliebte Küchenmaschinen mit planetarischem Rührsystem
Bosch MUM4427
Bosch MUM4880
Bosch MUM56340
Küchenmaschinen mit einem 3D Rührsystem liegen im mittleren Preissegment und richten sich anspruchsvolle Benutzer.

Ein weiteres Rührsystem findet sich in dem 3D Rührsystem wieder, welches wesentlich besser ist als das einfache. Hier dreht sich der Antrieb bereits um zwei Achsen und arbeitet somit dreidimensional, sodass die Zubereitung wesentlich sorgfältiger ist. Die Knethaken sind bei diesen Ausführungen in der Mitte zu finden, sind jedoch leicht schräg angebracht. Der Küchenmaschine Test  zeigt, dass sie bis zum Rand arbeiten, sodass der komplette Raum genutzt wird. Außerdem arbeiten diese zusätzlich von unten nach oben. Küchenmaschinen mit dieser Ausstattung arbeiten wesentlich effektiver und kommen bereits mit Hackfleisch und härteren Teigwaren klar. Trotzdem stoßen auch diese Maschinen schnell an ihre Grenzen, sodass auch hier der Nutzer oftmals enttäuscht vom Ergebnis sein kann. Der Preis hingegen ist im Gegensatz zu Modellen mit dem planetarischen Rührsystem geringer. Zusätzlich sollten Nutzer darauf achten, dass diese Rührvariante nicht für große Schüsseln geeignet ist, da es schnell passieren kann, dass der Teig vom Rand nicht mitgenommen werden kann und Nutzer in diesem Fall nachhelfen müssen, was beim Gebrauch einer Küchenmaschine jedoch eigentlich vermieden werden sollte.

Planetarisches Rührsystem

küchenmaschinen-mit-Planetarischem-rührsystem

Beliebte Küchenmaschinen mit planetarischem Rührsystem
Klarstein TK2-Mix8-S Bella
KitchenAID ARTISAN
Kenwood Cooking Chef
Kenwood Major Titanium
Krups Prep & Cook HP5031
Küchenmaschinen mit einem planetarischen Rührsystem sind etwas teurer in der Anschaffung, da diese mit komplexer Technik ausgestattet sind. Der Preis ist jedoch gerechtfertigt.

Das planetarische Rührsystem ist das beste System und arbeitet besonders sauber. Kein Wunder, denn bei diesem werden die Planetenbewegungen von unserem Sonnensystem nachgeahmt. Der Knethaken dreht sich also nicht nur um die eigene Achse, sondern zusätzlich entlang des Schüsselrandes. Dabei divergieren die Achsen, was eine schöne und gegenläufige Drehbewegung zur Folge hat. Es werden also alle Bereiche der Schüssel abgearbeitet, sodass der komplette Teig geknetet wird. Der Küchenmaschine Test  hat gezeigt, dass diese Maschinen sich für nahezu alle Teigwaren eignen und sind zusätzlich vergleichsweise mit stärkeren Motoren ausgestattet. Teig, Hackfleisch und Co. werden besonders sauber zubereitet und auch ein fester Teig stellt keinerlei Probleme für die unterschiedlichen Küchenmaschinen mit planetarischem Rührsystem dar. Der Nachteil ist jedoch oftmals im Preis wiederzufinden, denn dieser ist normalerweise höher als bei anderen Geräten.

Das Zubehör für Küchenmaschinen

Viele Küchenmaschinen weisen unterschiedliches Zubehör auf. Bosch, Kitchenaid, Kennwood, Phillips und Co. haben diesbezüglich ein tolles Sortiment aufzuweisen. Einiges davon kann im Lieferumfang enthalten sein und wieder andere Hersteller bieten dieses zum Kauf an, sodass jeder Nutzer sein Gerät individuell ausstatten kann. Das Zubehör der Küchenmaschinen spielt natürlich bei der Preisfindung eine besonders wichtige Rolle, sodass Geräte mit reichlich Lieferumfang oftmals teurer sind als Ausführungen, bei denen die unterschiedlichen Teile erst hinzugekauft werden müssen. Doch welches Zubehör gibt es für eine Küchenmaschine überhaupt?

Schlagbesen

Der Küchenmaschine Test  hat gezeigt, dass der Schlagbesen bei den meisten Maschinen bereits im Lieferumfang enthalten ist und falls dieser mal ersetzt werden muss, in der Regel auch nachgekauft werden kann. Hiermit lassen sich unterschiedliche Zutaten perfekt untermischen.

Schlagen mit und ohne Küchenmaschine
Eiklar schlagen mit und ohne Küchenmaschine

Das Ergebnis fällt sauberer aus als mit der Hand und erspart natürlich jede menge Zeit. Hiermit lassen sich neben Teig auch noch weitere Lebensmittel miteinander vermengen und auch das Schlagen von Sahne kann in Zukunft von der Küchenmaschine übernommen werden.

Hier finden Sie beliebte Küchenmaschinen mit Schlagbesen

Knethaken

Der Knethaken wird auch gerne als Erweiterung des Schlagbesens betitelt. Im Küchenmaschine Test  hat sich gezeigt, dass dieser sich hervorragend dazu eignet, unterschiedliche Teigware perfekt durchzukneten, sodass ein einwandfreies Ergebnis gewährleistet werden kann.

Teig kneten mit und ohne Küchenmaschine
Teig kneten mit und ohne Küchenmaschine

Während der Schneebesen doch eher für die weicheren Teige gedacht ist, hat der Knethaken selbst mit festen Teigmassen kein Problem. Des Weiteren wird bei diesem Zubehörteil keine Luft in den Teig eingearbeitet.

Hier finden Sie beliebte Küchenmaschinen zum Teig kneten.

Fleischwolf

Der Fleischwolf ist bei einigen Modellen im Lieferumfang enthalten und kann bei wieder anderen Ausführungen anschließend dazubestellt werden. Dieser kümmert sich um das saubere Zerkleinern von Fleisch und bringt somit eine große Menge Komfort mit in die Küche.

Fleisch durchdrehen mit und ohne Küchenmaschine
Fleisch durchdrehen mit und ohne Küchenmaschine

Das Fleisch wird nun mechanisch zerkleinert. Dabei spielt es keine rolle, um welche Fleischsorten es sich handelt. Er eignet sich zum Beispiel hervorragend für Frikadellen oder dem bekannten falschen Hasen.

Hier finden Sie gute Küchenmaschinen zum Fleisch wolfen.

Mixer

Einige Küchenmaschinen haben einen integrierten Mixer. Mit diesem ist es möglich, leckere Suppen oder Joghurts herzustellen. Aber auch Früchte lassen sich zu einem leckeren Smoothie mixen und selbst dem leckeren Milchshake stets nun nichts mehr im Weg. Zusätzlich eignet sich der Mixer einer Küchenmaschine auch für Kartoffelbrei, welcher dann endlich nicht mehr von Hand gestampft werden muss.

Mixen mit und ohne Küchenmaschine
Mixen mit und ohne Küchenmaschine

Vorsicht ist beim Zerkleinern von Kräutern geboten, denn die besonders faserreichen Zutaten können von einigen Modellen nicht sauber zerkleinert werden. Hierbei sollte die Küchenmaschine ausreichend Leistung vorweisen, um den einen oder anderen Liter frischen und gesunden Saft genießen zu können.

Nudelvorsatz

Ein Nudelvorsatz für die Küchenmaschine macht es endlich möglich, Nudeln selber herzustellen. Nie wieder die gekauften Nudeln, sondern endlich die eignen Variationen. Der Nudelaufsatz ist jedoch nicht für jede Maschine erhältlich.

Pasta machen mit und ohne Küchenmaschine
Pasta machen mit und ohne Küchenmaschine

Wer also seine Pasta in Zukunft selber machen möchte, sollte auf jeden Fall darauf achten, dass dieses Zubehör entweder von Anfang an dabei ist oder speziell für das jeweilige Gerät nachbestellt werden kann. Wer also nudeln selber machen möchte, sollte im Detail Prüfen, ob eine solche Vorrichtung vorhanden ist.

Durchlaufschnitzer

Der Durchlaufschnitzer einer Küchenmaschine hat die Aufgabe, unterschiedliches Gemüse und Obst problemlos zu zerkleinern. Hierbei handelt es sich in der Regel um einen Aufsatz der Küchenmaschine. Nutzer stecken das Gemüse und Obst bei dem Durchlaufschnitzer nun einfach in die Öffnung und drücken es mit Hilfe der Vorrichtung herunter. Dieses kommt nun sauber zerkleinert unten in der Schüssel an. Eine wirkliche Erleichterung für die Nutzer, denn auch diese mühseligen Arbeiten entfallen endlich. So lassen sich auch Möhrensalate und Gemüsepfannen anrichten. Der Durchlaufschnitzer ist in der Regel aus Kunststoff und funktioniert vollkommen sicher.

Getreidemühlen

Getreidemühlen machen es endlich möglich, Teigwaren glutenfrei herzustellen. Sie eignen sich also hervorragend zum Mahlen unterschiedlicher Getreidesorten und liefern ein sauberes und gleichmäßiges Ergebnis, was wesentlich feiner ist, als wenn man dieses fertig abgepackt im Geschäft kauft.

Getreide mahlen mit und ohne Küchenmaschine
Getreide mahlen mit und ohne Küchenmaschine

Neben Getreide nutzen viele Besitzer ebenfalls die Möglichkeit, Kaffeebohnen selbst zu mahlen und somit einen ganz besonderen Kaffeegenuss zu bekommen. Hauptaugenmerk liegt jedoch weiterhin bei der Herstellung von Brot.

Saftpresse / Zitruspresse / Fruchtpresse

Diese Aufsätze verwandeln die Küchenmaschine zum echten Vitaminlieferant. Nun ist es endlich möglich, unterschiedliche Säfte von verschiedenen Obstsorten zu erhalten. Dabei bleiben die vielen wichtigen Vitamine, Mineralien und Nährstoffe enthalten.

Saft pressen mit und ohne Küchenmaschine
Saft pressen mit und ohne Küchenmaschine

Im Gegensatz zu den gekauften Säften ist hier auch kein Zucker zu finden und selbst Konservierungsstoffe sind selbstverständlich nicht vorhanden. Dabei kann jedes Obst genutzt werden. Nutzer, die Säfte lieben, jedoch am Morgen nicht mehr die Zeit oder nicht die Lust hatten, dass alles per Hand durchzuführen, sind hier an der richtigen Adresse und werden dieses Zubehörteil auf jeden Fall lieben.

Die Vorteile der Küchenmaschinen

Die Küchenmaschine bringt viele tolle Vorteile mit sich, welche sich ganz klar sehen lassen können. Durch die vielen Möglichkeiten und Funktionen ist es also kein Wunder, dass sich immer mehr Menschen für den Kauf eines solchen Gerätes entscheiden und sich somit ein Stück Luxus in die Küche holen.

  • Da in der Küchenmaschine viele Funktionen miteinander verbunden werden, ist sie platzsparender zu verstauen als viele andere Geräte auf einmal.
  • Das Abspielen der Programme ist in der Regel sehr einfach.
  • Durch die zahlreichen Funktionen muss nur ein Gerät gekauft werden und nicht mehrere, womit Nutzer bares Geld sparen können.
  • Hier muss weniger Abwasch gemacht werden, als wenn direkt mehrere Geräte genutzt werden müssten.
  • Je nach Leistung und Zubehör lassen sich selbst die festen Teige kneten, was per Hand ein wahrer Kraftakt ist.
  • Selbst Milchshakes, leckere Säfte und gesunde Smoothies lassen sich mit der passenden Küchenmaschine endlich mühelos anfertigen. Dank hoher Kapazität auch mehrere Liter für mehrere Personen bei Partys oder für die ganze Familie.
  • Mit dem passenden Aufsatz brauchen Nutzer die Pasta nicht mehr selber kaufen, sondern können diese ganz einfach selber herstellen.
  • Einige Geräte weisen eine integrierte Waage auf, sodass auch hier kein zusätzliches Gerät benötigt wird.
  • Mit einigen Modellen ist selbst das Kochen von Braten, das Dampfgarren von Gemüse und Fleisch oder aber die komplette Zubereitung unterschiedlicher Gerichte möglich.
  • Küchenmaschinen bringen nicht nur einen hohen Komfort mit sich, sondern ebenfalls eine enorme Zeitersparnis.
  • Funktionen wie das Kneten, Reiben, Raspeln, Schneiden, Zerkleinern oder das Hobeln ist schnell erledigt und das Ergebnis ist besonders sauber.
  • Nutzer bekommen viele neue Möglichkeiten für Speisen zubereitet und können auch Brot und Ähnliches endlich selber machen.
  • Die große Auswahl an unterschiedlichen Geräten macht es möglich, dass für jeden die passende Küchenmaschine gefunden werden kann.
  • Es gibt mittlerweile ganz eigene Rezept Kategorien für leckere Gerichte, die mit Küchenmaschinen zubereitet werden können.

Nachteile der Küchenmaschine

Im Küchenmaschine Test  hat sich gezeigt, dass es bei der Küchenmaschine kaum Nachteile gibt und trotzdem bleiben diese natürlich nicht komplett aus.

  • Sie sind oft sehr teuer im Preis. Die besonders hochpreisigen Modelle kosten auch schon mal über 1.000 Euro.
  • Manchmal zu viele Funktionen, welche nicht alle benötigt werden.
  • Für kleine Küchen kann sie Platzprobleme bedeuten, da sich die typische Küchenmaschine nicht mal eben im Schrank verstauen lässt.
  • Bei manchen Modellen ist die Reinigung schwer, da sie oftmals in ihre Einzelteile zerlegt werden muss, um auch alle Überreste beseitigen zu können.
  • Wenn man mehrere Sachen mit der Küchenmaschine machen möchte, ist es manchmal notwendig, Einzelteile nach der Nutzung immer wieder vor dem nächsten Schritt reinigen muss.

Fazit

Beim Kauf einer Küchenmaschine sollten Interessenten nicht nur auf die Anzahl an Watt sowie auf den Preis achten. Auch die Funktionen sollten niemals außer Acht gelassen werden. Ob nun Bosch, Kenwood oder Philips, wichtig sind die Funktionen, welche in der Küche übernommen werden sollten. Möchte man zutaten Schneiden, ist der Durchlautschnitzer zum Beispiel unersetzlich und auch in Sachen Patisserie sollten hochwertige Geräte vernünftig ausgestattet sein.

MENÜ